Ambulante tiefenpsychologisch fundierte Gruppentherapie

Ambulante tiefenpsychologisch fundierte Gruppentherapie

Die ambulante tiefenpsychologisch fundierte Gruppentherapie findet in einer festen Therapiegruppe einmal pro Woche für die Dauer von 100 min. statt. Hier werden schwerpunktmäßig Rollenkonflikte und zwischenmenschliche Kontakt- und Beziehungsstörungen bearbeitet. Die Gruppe bietet oft ein Abbild der eigenen äußeren sozialen Situation. Diese kann durch direkte Rückmeldung und durch die Reaktionen der Mitpatient*innen erfahrbar und bewusst gemacht werden. Zudem können Sie in der Gruppensituation Menschen mit ähnlichen oder gleichen Problemen erleben. So wirkt die Gruppe als kritischer Spiegel einerseits und als Stütze andererseits.

Bei einer ambulanten tiefenpsychologisch fundierten Gruppentherapie stehen dazu  bis zu 80 Stunden zur Verfügung.

Unterstützung gesucht

Unterstützen Sie unsere gemeinnützigen Projekte. Projekte kennenlernen

Die aufgerufene Seite kann in Ihrem Browser ### BROWSER ### leider nicht geöffnet werden

Leider wird die ### URL ### im ### BROWSER ### nicht ordungsgemäß angezeigt, sodass es zu Funktions- und Darstellungsfehlern kommt. Bitte öffnen Sie deswegen die Webseite in einem der folgenden Browsern: